16.05.2018

Das Diakoniewerk Salzburg bündelt seine administrativen Kräfte an einem neuen Standort.

Die Privatklinik Wehrle-Diakonissen erhält somit Platz für die vorübergehende Zusammenführung beider Standorte in Aigen.

Das Diakoniewerk Salzburg übersiedelt die Büros der Geschäftsführung und der Zentralen Dienste sowie die Ambulante Physiotherapie per 1. Juli 2018 an einen neuen Standort in der Aignerstraße 53.
Am bisherigen Standort Guggenbichlerstraße 20 bleiben das Haus für Senioren mit Kurzzeitpflege, die Tagesbetreuung für Senioren, die Demenzberatung, Therapieräumlichkeiten mit Ergotherapie und Logopädie, die Schule für Sozialbetreuungsberufe, Friseur und Fußpflege im Untergeschoss sowie Kirche samt Büro der Seelsorgerinnen.
Neue Flächen stehen der Privatklinik Wehrle-Diakonissen zur Verfügung
Aufgrund des geplanten Neu- und Umbaus am Standort Andräviertel wird die Privatklinik Wehrle-Diakonissen ab September 2018 ausschließlich am Standort Aigen zur Verfügung stehen.
Um das breite und qualitative Angebotsspektrum bestmöglich gewährleisten zu können, werden alle verfügbaren Flächen dem Klinikbetrieb gewidmet. Das Diakoniewerk ermöglicht mit der Übersiedlung der Zentralen Dienste und der Ambulanten Physiotherapie dafür die Grundlage. „Im Sinne der gemeinsamen Ziele für die Privatklinik Wehrle-Diakonissen machen wir den Weg frei für diesen wichtigen Schritt zur bestmöglichen Steuerung des Betriebs und damit in eine langfristig erfolgreiche Zukunft der Klinik“, ist Mag. Josef Scharinger, Vorstandsvorsitzender Diakoniewerk, überzeugt.
Weiterentwicklung des Standortes Aigen
Nach erfolgtem Neu- und Umbau und Wiedereröffnung der Privatklinik Wehrle-Diakonissen im Andräviertel im Jahr 2022 wird das Diakoniewerk dem Standort Guggenbichlerstraße 20 wieder ein starkes Profil verleihen. Bereits jetzt wurden Gespräche mit der Stadt Salzburg aufgenommen, um den Standort Aigen weiterzuentwickeln - mit dem Ziel, bestehende Angebote wie das Haus für Senioren, die Schule für Sozialbetreuungsberufe, die Therapie, etc. bestmöglich zu integrieren.