Inhaltsbereich:

Musik- und Tanztherapie

Musik- und Tanztherapie ist ein therapeutisches Verfahren, das Musik als Medium verwendet, um miteinander zu kommunizieren und in Kontakt zu kommen, die Spielfähigkeit zu entdecken und zu erweitern, Gefühle und Wünsche zum Ausdruck zu bringen, gesunde und kreative Anteile in sich zu stärken und die eigene Wahrnehmung zu sensibilisieren. Die Angebote umfassen Einzel- und Gruppenarbeit und richten sich an Menschen mit psychischen und sozialen Folgeerscheinungen von Behinderungen.

Die Musiktherapie wird von einer Musiktherapeutin/einem Musiktherapeuten durchgeführt. Die Musik wird als Mittel eingesetzt, um Gedanken, Gefühle und Empfindungen zu verdeutlichen. Die Therapie ist in erster Linie Begegnung – mit sich selbst, mit Musik und mit anderen Menschen. Sie findet als Einzeltherapie oder in Kleingruppen statt. Dadurch kommt es zur Förderung von Selbstwert, Identitätsentwicklung, Wahrnehmung, Beziehungs- und Ausdrucksfähigkeit.

Standorte