Inhaltsbereich:

Aktuelle Nachrichten aus dem Diakoniewerk

01.07.2016

Streichelzoo feiert Jubiläum

GALLNEUKIRCHEN. Der Streichelzoo des Diakoniewerks am Linzerberg wurde vor 10 Jahren neu gebaut. Dieses Jubiläum wurde nun mit einem Fest gefeiert. Zahlreiche Mitarbeiter, Nachbarn, Besucher und Freunde kamen um mitzufeiern.

Der Streichelzoo bietet Menschen mit Behinderung einen Arbeitsplatz, Begegnungen und Erholungsmöglichkeiten. Zurzeit arbeiten hier sechs begleitete Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die viel Erfahrung und Freude in landwirtschaftlichen Tätigkeiten haben. Sie werden von drei Mitarbeitenden unterstützt, die im pädagogischen, im tiergestützten und im veterinären Bereich ausgebildet sind.

Der Streichelzoo wurde 1998 als Projekt gegründet und 2006 umgebaut und erweitert. „Im Streichelzoo finden natürliche Begegnungen zwischen Mensch und Tier statt. Hier können Kinder und Erwachsene mit und ohne Behinderung Natur erleben, begreifen und erfahren“, so Christoph Schütz, Leiter der Einrichtung am Linzerberg. Tiere wirken entspannend und stressreduzierend und können Menschen aus ihrer Isolation holen. Sie gehen mit Menschen vorurteilsfrei um, haben einen hohen Aufforderungscharakter und wirken motivierend.

Der Umgang mit Tieren fördert Respekt vor Lebewesen, Rücksichtnahme, Einfühlungsvermögen und Verantwortungsgefühl. Viele Gallneukirchnerinnen und Gallneukirchner besuchen mit ihren Kindern die Tiere am Linzerberg. Der Streichelzoo ist für Besucher täglich von 9 bis 18 Uhr geöffnet.