Inhaltsbereich:

Aktuelle Nachrichten aus dem Diakoniewerk

20.10.2016

Plattform Zukunft „Europa – wohin?“

GALLNEUKIRCHEN. Mit der "Plattform Zukunft" will die Diakonie-Akademie den Leitsatz "Wir wollen die Auseinandersetzung mit gesellschaftspolitischen Themen" aus dem Leitbild des Diakoniewerks fördern, man könnte auch sagen: noch mehr zum Leben erwecken. Sie lädt deshalb Menschen ein, die zu gesellschaftspolitischen Themen etwas zu sagen haben - und damit sind nicht nur namhafte ReferentInnen gemeint, sondern vor allem auch die breite Öffentlichkeit, Menschen die gerne zuhören, kritisch reflektieren und mitdiskutieren.
Alle 4 bis 6 Wochen lädt die Diakonie-Akademie nun zu diesem neuen Diskussions- und Vortragsformat ein – ins Haus Bethanien in Gallneukirchen, 19.30 Uhr.
Auf www.diakonie-akademie.at werden laufend die Termine kommuniziert.

Der zweite Termin aus der Vortrags- und Diskussionsreihe Plattform Zukunft findet am Dienstag, 8.11.2016 mit dem Thema „Europa – wohin?“ statt.

Ist die Idee Europa am Ende? War der Gedanke für ein gemeinsames Europa eine unverwirklichbare Idee? Gibt es noch eine Chance für ein gemeinsames Europa oder zerfällt es wieder in seine Kleinstaaten? Was bräuchte es, damit die Vision Europa gelingen kann? Wie kann dieses Europa dann aussehen?

Wann: Dienstag, 8. November 2016 um 19.30 Uhr
Wo: 4210 Gallneukirchen, Hauptstraße 3, Veranstaltungssaal Haus Bethanien
Referent: Dr. Erhard Busek, Leiter des Instituts für den Donauraum und Osteuropa, ehem. Parteiobmann der ÖVP und Vizekanzler, Mitbegründer des Instituts für die Wissenschaft vom Menschen

Eintritt frei!

Bitte bereits jetzt vormerken:
17. Jänner 2017 – „Wieviel Not erträgt ein Mensch?“ mit Dr. Kilian Kleinschmidt

Bild:    Manca Juvan/Abdruck honorarfrei

Rückfragen:
Mag. MBA Daniela Scharer
Kommunikation & PR
Diakoniewerk (Zentrale)
Telefon 07235 63 251 128
Mobil 0664 220 16 25
d.scharer@diakoniewerk.at
www.diakoniewerk.at/presse