Inhaltsbereich:

Aktuelle Nachrichten aus dem Diakoniewerk

17.05.2017

Solidaritätspreis für Mehr Zeller Nachbarschaft

Das Projekt "Mehr Zeller Nachbarschaft" in Bad Zell hat den Solidaritätspreis der KirchenZeitung der Diözese Linz erhalten.

Was brauchen ältere Menschen im ländlichen Raum, um an der Gesellschaft teilhaben zu können? Diese Frage stand im Mittelpunkt eines Prozesses, der vor einigen Jahren in Bad Zell gestartet wurde. Das Projekt „Mehr Zeller Nachbarschaft“ fördert das aktive Zusammenleben unterschiedlicher Generationen und Kulturen. Gemeinde und Privatpersonen, Pfarre, Vereine und Organisationen arbeiten dabei eng zusammen. Besuchsdienst, Fahrdienst und ein regelmäßiger gemeinsamer Mittagstisch werden angeboten sowie Fahrten zum Sozialmarkt und Aktivitäten für Asylwerbende. Zum Thema Integration finden Veranstaltungen in der sogenannten „Offenen Gaststube zum westlich-östlichen Diwan“ statt.

Die Helfer und Helferinnen treffen sich regelmäßig im Veranstaltungssaal des Haus für Senioren Bad Zell, um sich auszutauschen. Marion Reichenberger, Mitarbeiterin des Diakoniewerks, koordiniert das Projekt. Sie sagt: „Ehrenamtliche laufen weniger Gefahr auszubrennen, wenn eine gute Struktur vorhanden ist.“ Das Generationenprojekt macht Mut zum solidarischen Handeln in einer Gemeinschaft.

Informationen zur Mehr Zeller Nachbarschaft finden Sie unter http://www.diakoniewerk-oberoesterreich.at/de/mehrzellernachbarschaft