Inhaltsbereich:

Pressetexte 2016

24.03.2017

Rotary Club Wels finanziert Demenz-Ausbildung

Das Diakoniewerk begleitet im Haus für Senioren Wels vorwiegend Senioren mit Demenz. Um die bestmögliche Begleitung zu gewährleisten, unterstützt der Rotary Club Wels mit der Finanzierung eines Fachseminars.

WELS. Der Rotary Club Wels ermöglichte den Mitarbeitern des Diakoniewerks ein Seminar des renommierten Schweizer Kompetenzzentrums „Sonnweid“. Im Fokus der Fortbildung stand der Umgang mit herausforderndem Verhalten von Menschen mit Demenz. Die Spende der Rotarier in Höhe von EUR 7.000,- decken die gesamten Kosten und ermöglichten dieses wertvolle Fachseminar.

Aktuellen Schätzungen zufolge leben in Österreich 115.000 bis 130.000 Menschen mit einer Form der Demenz. Bis in das Jahr 2050 wird sich die Anzahl aufgrund der demographischen Entwicklung verdoppeln und der Betreuungs- und Pflegebedarf weiter steigen. „Aufgrund dieser Prognosen müssen wir uns verstärkt in diesem Bereich fortbilden und auch die Einrichtungsstrukturen überdenken. Unser Ziel ist die bestmögliche Betreuung von Menschen mit Demenz“, erklärt Diakoniewerk-Geschäftsführer Johann Stroblmair.

Bereits jetzt legt das Diakoniewerk im Haus für Senioren Wels seinen Schwerpunkt auf die Begleitung von Menschen mit dementiellen Erkrankungen sowie deren Angehörigen. Hier gilt es, die eigene Kommunikation anzupassen sowie behutsam und wertschätzend zu begleiten und anzuleiten. Die Gesprächsführung ist immer abhängig von der jeweiligen Person, der Situation und wie weit die Demenz fortgeschritten ist.  Im Rahmen des Seminars vertieften die Teilnehmenden ihren Einblick in die Gedanken- und Gefühlswelt eines Menschen mit Demenz und lernten über mögliche Ursachen, Auswirkungen und Interventionsmöglichkeiten bei herausforderndem Verhalten. Durch das Seminar können sie nun mit mehr Sicherheit Menschen mit Demenz wahrnehmen und diese in anspruchsvollen Situationen begleiten.

Foto: Diakoniewerk, Abdruck honorarfrei
Fototext: Manfred Schmidhuber (Diakoniewerk, Leiter Haus für Senioren Wels) Reinhard Schotola (Rotary Club Wels), Johann Stroblmair (Geschäftsführer Diakoniewerk), Andrea Mühlegg-Weibel (Leiterin Sonnweid Campus), Elmar Hubner (Präsident Rotary Club Wels), Andreas Hofer (Rotary Club Wels) (v.l.n.r.)

Kontakt für Rückfragen:
Mag.a Julia Minichberger
Kommunikation & PR
Diakoniewerk Oberösterreich
Mobil 0664 858 27 90
Telefon: 07235 63 251 807
E-Mail: j.minichberger@diakoniewerk.at
http://www.diakoniewerk-oberoesterreich.at/
www.facebook.com/Diakoniewerk