Arbeiten in Werkstätten des Diakoniewerks

Werkstätte Erle

Am Standort Linzerberg bietet die Werkstätte Erle Arbeit und Beschäftigung für 32 Menschen mit Behinderung.

Wanderung der Werkstätte Erle

In der Werkstätte Erle nehmen natur- und erlebnispädagogische Angebote (Green Care) einen besonderen Stellenwert ein. Sie ermöglichen Menschen mit autistischer Wahrnehmung mehr Teilhabe am Leben, fördern soziales Lernen und bieten die notwendigen Rückzugsmöglichkeiten. Durch die Einzelbegleitung kann individuell auf den unterschiedlichen Hilfebedarf und die Bedürfnisse eingegangen werden. Die Tätigkeiten und Angebote ermöglichen sinnstiftende, nachvollziehbare Arbeiten. Sie stärken darüber hinaus die Selbständigkeit und die Fähigkeiten und intensivieren die Gemeinschaft der Werkstätte sowie das Leben in der Gesellschaft.

Arbeitsbereiche der Werkstätte

  • Streichelzoo
  • Grüne Gemeinschaftswerkstatt
  • Erlebnisgruppen
  • Gemeinschaftswerkstatt Industrie
  • Kochwerkstatt

Naturpädagogik und Erlebnispädagogik

naturpädagogik-und-erlebnispädagogik

In der Natur werden verschiedene Arbeiten verrichtet wie beispielsweise Gießen, Ernten, Zupfen, Schneiden oder Sammeln von Kräutern. So können die begleiteten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter den Umgang mit ihrem Körper stärken und sich in ihrer unmittelbaren Umwelt zurechtfinden, um selbstverletzende Verhaltensweisen abzulegen.

Foto Erlkoenigin Kraeuter

Streichelzoo

streichelzoo

Zur Werkstätte Erle gehört auch der Streichelzoo. Dort wird Menschen mit Behinderung ein Arbeitsplatz geboten, gleichzeitig dient er als Erholungsmöglichkeit und Platz für Begegnungen. Er fördert die Zusammenarbeit und die Sinneswahrnehmung. Die begleiteten MitarbeiterInnen werden von drei MitarbeiterInnen unterstützt, die im pädagogischen, im tiergestützten und im veterinären Bereich ausgebildet sind.

Sie kümmern sich gemeinsam um die artgerechte Betreuung der dort lebenden Tiere wie Pferde, Esel, Ponys, Schafe und Ziegen.

Besucherinnen und Besucher können Erlebnisreiten, Schafe scheren oder an einer Ponywanderung teilnehmen, dies erfolgt auf integrativer Basis. Für Schulklassen werden ebenso Projekte angeboten.

 

Die Öffnungszeiten des Streichelzoos für Gäste sind von 9.00 bis 17.00 Uhr.

Telefon 0664 82 73 350

streichelzoo.erle@diakoniewerk.at

Streichelzoo Werkstätte Erle

Gemeinschaftswerkstatt – „Erlkönigin“

Die Werkstätte Erle produziert seit Jahren die Marke „Erlkönigin“. Die Produktpalette besteht unter anderem aus Marmeladen, Ölen, Essigen, Pestos, getrockneten Apfelringen, Tees und Säften. Sie stammen aus nachhaltigem, regionalem Anbau. Auch hier sind in jedem Produktionsschritt Menschen mit Autismus eingebunden. Die Arbeit ermöglicht ihnen, ein soziales Miteinander zu erleben und in der Gemeinschaft tätig zu sein. Zusätzlich finden genau strukturierte Abläufe statt, die wiederum wichtig für ihre Orientierung sind.

Wertvolle Arbeit - sinnvolle Produkte
Shop Produkt

Lage

Werkstätte Erle


Linzerberg 45a, 4209 Engerwitzdorf

Telefon: + 43 7235 63 251 350
Telefax: +43 7235 63 251 606

AnsprechpartnerInnen:
Christoph Schütz
Leitung Werkstätte Erle und Emmaus
+43 7235 63 251 350
c.schuetz@diakoniewerk.at
+43 664 885 889 73
Route zu diesem Standort
Mehr zum Thema Arbeiten in Werkstätten des Diakoniewerks

Arbeiten in Betrieben

Arbeiten, wo alle arbeiten und einen ganz normalen Alltag...

Details Arbeiten in Betrieben

Arbeiten in Werkstätten des Diakoniewerks

Orientiert an den Fähigkeiten und Interessen jedes Einzelnen,...

Details Arbeiten in Werkstätten des Diakoniewerks

Berufsvorbereitung auf den Arbeitsmarkt

Der Weg in den Beruf - Vorbereitungsmaßnahmen auf die Teilhabe...

Details Berufsvorbereitung auf den Arbeitsmarkt