24.06.2019

ALLFRED hat unser Leben bereichert

Nicole Leitner und Engelbert Angerbauer kennen sich nun schon ein knappes Jahr. Welche Rolle ALLFRED dabei in ihrem Leben gespielt hat, erzählen sie uns in einem kurzen Interview.

Nicole Leitner, 40 Jahre, und Engelbert Angerbauer, 83 Jahre, kennen sich nun schon knapp ein Jahr und verbringen viel Zeit gemeinsam. ALLFRED, das Angebot des Diakoniewerks, hat sie zusammengeführt. Mehr erzählen Sie im nachfolgenden Interview.

 

Wie sind Sie auf Allfred aufmerksam geworden? Wie war das erste Kennenlernen?

Nicole Leitner: „Eine Freundin hat mich auf das neue Angebot des Diakoniewerks aufmerksam gemacht, da ich eine Tätigkeit im Sozialbereich suchte. Das Diakoniewerk ist mir als professionelle Organisation bekannt und beim ersten Zusammentreffen mit der Koordinatorin und Herrn Angerbauer hat die Chemie gleich gestimmt. Alles (die Anmeldung, das Erstgespräch am Telefon, etc.) war von Anfang an recht unkompliziert.“

Engelbert Angerbauer: „Meine Tochter Heidi hat mir davon erzählt und mich überzeugt, dass es mir gut tun würde, wenn ich ab und zu Unterstützung bekomme. Vor allem der Wunsch nach mehr sozialen Kontakten war bei mir doch sehr stark gegeben, aber durch meine eingeschränkten Lebensumstände nur schwer möglich. Die Anmeldung hat meine Tochter für mich erledigt und so war ich beim ersten Kennenlernen doch sehr nervös, da die Situation doch sehr neu für mich war. Frau Leitner konnte mir  aber von Anfang an das Gefühl von Sicherheit, Geborgenheit und Vertrauen vermitteln. Auch die ALLFRED-Koordinatorin war sehr professionell und kompetent.“

 

Welche Tätigkeiten/Aktivitäten (über)nehmen Sie für bzw. machen Sie gemeinsam mit Herrn Angerbauer?

Nicole Leitner: „Kochen, Wäsche waschen, Spaziergänge und Lebensmittel einkaufen.“

Engelbert Angerbauer: „ Wir reden viel und haben auch viel Spaß gemeinsam. Humor ist ganz wichtig bei uns.“

 

Wie „profitieren“ Sie persönlich von Allfred?

Nicole Leitner: „Ich habe durch ALLFRED einen Menschen (Engelbert) kennen gelernt, denn ich in kurzer Zeit sehr in mein Herz geschlossen habe. Engelbert ist für mich, mit seiner wertvollen Lebenserfahrung und herzlichen ehrlichen Art eine echte Bereicherung.“

Engelbert Angerbauer: „Das Diakoniewerk hat mich mit einem Menschen zusammengebracht, auf den ich mich immer verlassen kann. Ich freue mich jedes Mal, wenn Frau Leitner zu mir kommt, da sie meinen Tag mit Herzlichkeit, Humor, Freude und Freundschaftlichkeit erfühlt und bereichert. Es ist als würden wir uns schon ewig kennen und ich erlebe unsere Zweisamkeit als sehr vertrautes liebevolles Miteinander. Aber das Schöne daran ist, ich kann auch vieles zurückgeben: große Dankbarkeit, Lebenserfahrung und Freundschaft.“

 

Würden Sie ALLFRED weiterempfehlen und warum?

Nicole Leitner: „Ich habe das Projekt ALLFRED schon mehreren Personen weiter empfohlen, da ich bis jetzt nur sehr positive Erfahrungen gemacht habe.“

 

Engelbert Angerbauer: „Ja, weil das Projekt ALLFRED eine wertvolle Unterstützung für Menschen im Alter ist.“

 

Mehr unter www.allfred.at