23.09.2019

Süßsaure Bio-Konfitüre aus dem Kulinarium Kitzbühel

Kitzbühel

Küchenchef Walter Laiminger und MitarbeiterInnen mit Behinderung verwandeln Tomaten und Paprika in ein süßes Streichkonzert.

Mit spannenden Mischungen erobert das Kulinarium Kitzbühel derzeit den regionalen Bio-Produkte-Markt. Küchenchef Walter Laiminger und MitarbeiterInnen mit Behinderung verwandeln Tomaten und Paprika in ein süßes Streichkonzert. „Voriges Jahr haben wir die Biozertifizierung für Konfitüren, Chutneys und Kräutersalze erhalten. Heuer experimentieren wir mit verschiedenen Früchten, Gemüse und Speck“, erklärt Laiminger.

 

Ungewöhnliche Konfitüren-Sorten und Salzmischungen zu kreieren habe ihn schon länger gereizt. Die geheimen Rezepturen entwickelte er zuhause, nach dem Okay der Familie folgte die Verkostung im Kulinarium. Sowohl MitarbeiterInnen als auch KundInnen waren ebenfalls schnell überzeugt. „Wir verkaufen Tomaten-Paprika-Konfitüre, Zwiebel-Chutney und Karreespeck-Salz ab Küche und über unsere sechs Kooperationspartner in Kitzbühel und Umgebung“, berichtet Laiminger. Für die Produkte achtet Laiminger nicht nur auf Bio-Qualität. „Wir verarbeiten, was die Saison und unsere regionalen Lieferanten gerade bieten. Die Tomatensaison ist vorbei, deshalb probiere ich schon Ideen für die Herbstfrüchte und für Weihnachten aus – allerdings noch zuhause“, schmunzelt Laiminger.

 

Inklusiver Gastrobetrieb

Das Kulinarium Kitzbühel bietet integrative Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderung, die ein hohes Maß an sozialem Kontakt fördern. Als Cateringservice für größere und kleinere Anlässe beliefert es Firmen und Schulen mit Mittagstischen und Jausenbuffets. Das Team ist immer wieder auf der Suche nach Menschen mit Behinderung, die ihre Talente und Fähigkeiten im Bereich Küche und Gastronomie einbringen wollen. Bei Interesse können sie sich gerne bei Walter Laiminger melden.

 

Im Bild: Küchenchef Walter Laiminger und Mitarbeiter sind auf die neuen Produkte stolz.

 

Kontakt:

Kulinarium Kitzbühel, Hornweg 20, 6370 Kitzbühel

Walter Laiminger, Tel. 05356 62413 552, w.laiminger@diakoniewerk.at