Integrationsarbeit

Das Diakoniewerk unterstützt und begleitet geflüchete Menschen und bereitet Betroffene im Sinne der sehr wichtigen Integration auf eine Zukunft in Österreich vor.

Auch in den Pausen wird in der Frauengruppe angeregt diskutiert.

Gelebte Integration

Die Betreuung von geflüchteten Menschen hat im Diakoniewerk eine lange Tradition. Bereits kurz nach Ausbruch des 1. Weltkrieges kamen die ersten Flüchtlinge aus unvorstellbaren Notlagen nach Gallneukirchen (OÖ). 

Die Integrationsangebote des Diakoniewerks umfassen heute ua Deutschkurse, Rechtsberatungen, psychologische Betreuung und helfen den Menschen dabei, sich in ihrem neuen Zuhause einzufinden und an der Gemeinschaft in Österreich teilzuhaben. 

 

Folgende Projekte und Initiativen zeigen gelebte Integration

 

 

Wichtige Partnerinitiativen sind:

www.zusammen-helfen.at und Rassismus? Mog I ned.

 

Koordinatorinnen des Sprachtrainings und der Integrationshilfe mit Irene Sellinger, Land Salzburg

Der Sprachkoffer, eine Schulungs- und Dialogreihe für freiwillige SprachtrainerInnen und hauptamtliche DaZ-/DaF-Lehrende, geht auch im Jahr 2019 wieder auf die Reise durch das Bundesland Salzburg...

Weiter zum Beitrag

Mehr Informationen

Argumentarium _ Flucht & Asyl
168.45 KB

Teaser in neuem Tab

Nein