Wer wir sind

Haus Bethanien

Vielfalt unter einem Dach - zwischen Tradition und Moderne

Haus Bethanien Haupteingang beleuchtet

Das Haus Bethanien ist als ehemaliges Mutterhaus der Diakonissen eng mit der Geschichte des Diakoniewerks verwoben und blickt auf eine bewegte und erfüllte Vergangenheit zurück .

Nach der Generalsanierung und der Beherbergung der OÖ. Landessonderausstellung im Jahr 2015 ist es nun gerüstet für viele neue Herausforderungen, um mit den Menschen, die hier leben und wirken, eine gemeinsame Zukunft zu gestalten. Seit September 2016 erstrahlt es nun in neuem Glanz und ist wieder ein Ort für soziales Wirken. Was die Diakonissen vor über 100 Jahren im Haus Bethanien begonnen haben, wird heute mit einer Vielfalt an Arbeitsfeldern unter einem Dach fortgesetzt.

Timeline Block

Der Anfang

Alte Ansicht Mutterhaus Bethanien
Der Anfang
  • Nach zweijähriger Bauzeit stand das am 1. Juni 1909 eröffnete neue Gebäude als das ersehnte Mutterhaus den damals ca. 100 Diakonissen aus nahezu allen Ländern der K&K-Monarchie zur Verfügung. Der „Dienst am Nächsten” hatte einige Jahrzehnte zuvor mit der Pflege von Kranken und Menschen im Alter im Evangelischen Pfarrhaus begonnen, wo bald große Raumnot herrschte.

Heimat, Ort der Einkehr

Historische Aufnahme: Diakonissen auf der Terrasse des Mutterhauses
Heimat, Ort der Einkehr
  • Das Haus wurde zur Heimat der Diakonissen, zum Zentrum ihres spirituellen Lebens. Hier wurden Probeschwestern ausgebildet, hierher kamen sie von teils weit entfernten Einsatzorten, um sich zu erholen und zu stärken. Einige Jahrzehnte wurde der Westtrakt auch als „Damenheim“ für alleinstehende ältere und pflegebedürftige Frauen geführt.

Ein gut organisierter großer Haushalt

Diakonissen in der Küche Haus Bethanien - historische Aufnahme
Ein gut organisierter großer Haushalt
  • Die große Küche war 101 Jahre lang in Betrieb und versorgte sowohl die zahlreichen Einrichtungen der Diakonissenanstalt in Gallneukirchen als auch Gäste von Veranstaltungen wie Jahresfesten oder Tagungen. In der Nähstube wurden die Kleider der Schwestern maßgeschneidert sowie alle Gebrauchstextilien genäht und instand gehalten. Der Garten diente lange Zeit zur Selbstversorgung mit Gemüse, später wurde er umgestaltet in einen Erholungsgarten.

Nutzung nach den Erfordernissen der Zeit

Historische Aufnahme Pforte Mutterhaus Bethanien
Nutzung nach den Erfordernissen der Zeit
  • Während und nach beiden Weltkriegen diente das Mutterhaus sowohl als Lazarett als auch als Zufluchtsort für Flüchtlinge. Ausbildungsräumlichkeiten für junge Schwestern standen ebenso wie Mietzimmer für Gäste oder Schülerinnen zur Verfügung. Die Zimmer wurden nach den zahlreichen Einsatzorten der Schwestern benannt. In der „Pforte“ war zwischen 1920 und 1975 auch die Buchhandlung untergebracht. Umbauten wie beispielsweise der Ausbau der früheren Terrasse in einen Festsaal, der Einbau eines Aufzuges oder die Einleitung von Fließwasser in die einzelnen Zimmer brachten jeweils zeitgemäße Verbesserungen.

Zeit ist Gnade

Zeit ist Gnade - Diakonisse im Mutterhaus Bethanien
Zeit ist Gnade
  • lautet die Inschrift auf der großen Standuhr, die seit der Eröffnung des Hauses am ersten Treppenabsatz stand – die kleiner werdende Schwesterngemeinschaft (ab den 1990-er Jahren fast alle im Ruhestand) lebte im gewohnten Rhythmus der Andachten, Gebetskreise und Feste im kirchlichen Jahreskreis und nahm regen Anteil an den Weiterentwicklungen des Diakoniewerks.

Leben ist Veränderung

Kaffeetisch Diakonissen Mutterhaus Bethanien
Leben ist Veränderung
  • In den Jahrzehnten nach der letzten Schwestern-Einsegnung (1963) nahm die Anzahl der Diakonissen mangels Neueintritten und durch Todesfälle kontinuierlich ab. Das Alltagsleben der betagten Schwestern wie auch der Mitarbeiterinnen im großen Gebäude gestaltete sich zunehmend beschwerlich, auch der Sanierungsbedarf an der Bausubstanz wurde immer größer, sodass ein neues Konzept für die Zukunft erarbeitet werden musste.

Grundlegende, aber behutsame Erneuerung

Umbauarbeiten am Haus Bethanien im Zuge der Landessonderausstellung
Grundlegende, aber behutsame Erneuerung
  • Nach der Übersiedlung der Schwestern und Mitbewohnerinnen in das renovierte Haus Abendfrieden im Sommer 2010 begann 2013 die erste Etappe eines umfassenden Umbaus, der dem Haus eine neue Bedeutung schenken sollte.

Ein Ort des Lernens und der Bewusstseinsbildung

Ausstellungsraum Landessonderausstellung 2015 im Haus Bethanien
Ein Ort des Lernens und der Bewusstseinsbildung
  • Im April 2015 wurde die Landessonderausstellung unter dem Titel “hilfe.LebensRisiken - LebensChancen” eröffnet. Auf drei Stockwerken setzte sich die Ausstellung mit der Entstehung und Ausformung der sozialen Sicherung in Österreich auseinander. Im September 2015 wurde die zweite Bauetappe in die Wege geleitet.

Vielfalt unter einem Dach

Geöffnete Türe im neu umgebauten Haus Bethanien
Vielfalt unter einem Dach
  • Seit September 2016 erstrahlt das ehemalige Mutterhaus in neuem Glanz und steht als einzigartiger Ort sozialen Wirkens dem Diakoniewerk zur Verfügung. Das Haus beherbergt heute eine Vielfalt an verschiedenen sozialen Arbeitsfeldern unter einem Dach.

Das Haus Bethanien beherbergt heute eine Vielzahl an Angeboten

Besuchen Sie uns!

So viele verschiedene soziale Arbeitsfelder unter einem Dach ist einzigartig. Es spiegelt die Vielfalt des Diakoniewerks wider und gibt besondere Einblicke in seine Geschichte. Wenn Sie Interesse haben, das Haus Bethanien und das Diakoniewerk kennenzulernen, klicken Sie hier!

Mehr zum Thema Wer wir sind

Diakoniewerk heute

Erwachsen aus einer mehr als 140jährigen Geschichte, leistet das...

Details Diakoniewerk heute

Unsere Identität - unser Leitbild

Das Leitbild dient uns als Orientierungshilfe, die...

Details Unsere Identität - unser Leitbild

Vorstand und Management

Vorstandsvorsitzender Mag. Josef Scharinger, Dr. Heinz Thaler...

Details Vorstand und Management

Haus Bethanien

Vielfalt unter einem Dach - zwischen...

Details Haus Bethanien

Besuchen Sie uns

Lernen Sie uns und unsere Arbeit kennen! Werfen Sie Einblicke in...

Details Besuchen Sie uns

Mediathek

In unserer Mediathek finden Sie Broschüren, diverse Medien oder...

Details Mediathek

Räume für Kunst und Kultur

Formen der Kunst und Kultur eröffnen uns neue Räume und...

Details Räume für Kunst und Kultur